Einem Spiel auf Augenhöhe steht letztlich die Niederlage zum Auftakt gegenüber

Alles war angerichtet für das erste Jugendbundesliga Spiel in Kassel, für die ACT Kassel!

Zur Eröffnung kam Stadtrat Herr Jordan von der Stadt Kassel und gab dem ganzen einen gebürtigen Rahmen.

Kassels Basketballfreunde und Familie kamen zum anfeuern.

All das Warten hatte nun endlich ein Ende und bei allen Beteiligten stieg die Spannung bis zum Anpfiff von Minute zu Minute.

Dann war es endlich so weit, die über 150 Zuschauer sahen von Beginn an, eine sehr engagierte Mannschaft, die gut gegen die Niners Academy Chemnitz mithalten konnte.

So ging unsere U16 gleich zu Beginn in Führung und die Halle begann zu kochen.

Leider konnte die Führung nicht gehalten werden und somit ging es mit 31:41 in die Halbzeit.

Direkt nach der Halbzeit war die Mannschaft wieder mit voller Energie zurück auf dem Feld und konnte durch gute defensive Leistungen den Vorsprung verkürzen. Als Dawit Heußner dann mit einem überragendem Dreier auf zwei Punkte Rückstand verkürzte, konnte es dann niemanden mehr auf den Sitzen halten!

Leider konnte die Intensität nicht bis zum Ende gehalten werden und so ging das Spiel mit 66:88 verloren.

Trotz der Niederlage war es ein gelungener erster Auftritt in der Jugendbundesliga!

Wir bedanken uns bei allen Helfern und den vielen Zuschauern!!


Topscorer für die ACT Kassel:

Abdalla Matan 17, Dawit Heußner 14, Dreni Jashanica 11, Daniel Zelanto 10, Frederic Henn 10.


0 Ansichten
Logo_2x.png