U12 Oberliga: Knappe Niederlage zum Auftakt

25.09.2021: ACT Kassel - TV Babenhausen 60:63 (30:34)

Am ersten Spieltag der U12-Oberliga empfing die neu formierte U12 mit Coach Jonny Klink die Babenhausen Wizards.

Die Spannung war groß, ob und inwieweit das Team nach der langen Corona-Pause auf Oberliga-Niveau würde mithalten können. Doch schon in den ersten Minuten zeigte sich, dass sich ein Spiel auf Augenhöhe entwickeln sollte.

Die Gastgeber zeigten sich kämpferisch stark und hochmotiviert. Fast während der gesamten Spieldauer konnte sich kein Team richtig absetzen, die Führung wechselte häufig.

Die ACT hatte zwar phasenweise Schwierigkeiten, die beiden herausragenden Akteure der Gäste in den Griff zu bekommen, hielt jedoch mit einer starken Team-Leistung dagegen. Lediglich Schwächen beim Rebound, welche den Gästen immer wieder zweite und dritte Chancen boten und mitunter ein noch zu hektisches Passspiel verhinderten, dass die Gastgeber eine dauerhafte Führung erspielen konnten. So lag die ACT zur Pause mit 30:34 zurück.

In der zweiten Halbzeit steigerte sich die U12 nochmals und war auf einem guten Weg zum ersten Saisonsieg. Erst im vorletzten Zehntel riss der Faden etwas und die Gäste aus Babenhausen konnten auf 7 Zähler wegziehen.

Mit einer großen Energieleistung im letzten Zehntel wäre es der ACT - angefeuert durch ein begeistertes Publikum - fast noch gelungen, das Spiel zu drehen. Nach einer dramatischen Schlussphase stand am Ende eine 60:63 Niederlage fest.

Natürlich war die Enttäuschung nach einer solch knappen Niederlage zunächst groß. Auf der Leistung im ersten Saisonspiel kann die U12 jedoch aufbauen. Denn nun ist klar, die Jungs brauchen sich in der Oberliga nicht verstecken, der erste Sieg wird so nur eine Frage der Zeit sein.

Da die ACT Kassel am zweiten Oberliga-Spieltag spielfrei hat, geht es erst nach den Herbstferien am 31.10.2021 mit einem Heimspiel gegen die SG Weiterstadt weiter.




106 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen