ACT auf Social-Media:

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Twitter - Weiß, Kreis,
JBBL_OWM_MR_HF_4c.png

©2019 ACT-Kassel-Basketball. Alle Rechte vorbehalten.

Anmeldung

Lust auf Basketball?

MoM_2x.png
Eurofit Logo.jpg

Über uns

Unser Verein - die ACT wurde 2018 stolze 170 Jahre alt

​Christian Reul, ein Hanauer Turner und Mitbegründer der Hanauer Turngemeinde von 1837 e.V., verfolgte nach seinem Umzug nach Kassel sofort den Plan, einen Turnverein ins Leben zu rufen, was ihm gegen viele politische Widerstände im Zuge der März-Revolution endlich gelang.

Damit wurde der Grundstein für die Geburtsstunde der Aelteren Casseler Turngemeinde von 1848 e.V.  am 22.03.1848 gelegt.

Nach jahrzehntelangen Erfolgen kam es 1943 zur größten Katastrophe. Mit der Bombardierung Kassels wurden auch die vereinseigene Sporthalle und das Vereinsheim total zerstört. Doch 1951 wurde ein Teil der Halle durch die Turner wieder aufgebaut.

 

65 Jahre Basketball

​Anschließend wurde 1953 zum ersten Mal von Basketballern innerhalb der ACT berichtet, unsere Abteilung feierte letztes Jahr also das 65-jährige Bestehen.

Die Basketballabteilung ist zum sportlichen Aushängeschild der ACT geworden und zählt inzwischen über 300 Mitglieder, womit sie zu den größten in Hessen und Deutschland zählt.

Während 1957 von zwei aktiven Herrenmannschaften berichtet wurde, so schicken wir 2019 acht Herrenteams auf das Parkett.

 

Unsere 1. Mannschaft schaffte in der Saison 2011/2012 den Aufstieg aus der Ober- in die Regionalliga. Mittelfristig möchte man in diese Spielklasse zurückkehren und sich etablieren. Zu unserer Philosophie gehört es grundsätzlich, dass wir unsere Seniorenspieler bereits in der eigenen Jugend ausbilden, weshalb wir jedes Jahr versuchen uns in den höchsten hessischen Spielklassen zu beweisen und an überregionalen Meisterschaften teilzunehmen, zudem kommt eine breite Basis, die uns auch im Bezirk gut vertritt. 2019 schafften wir es mit unserer männlichen U16 zum ersten Mal uns für die deutschlandweite Jugend-Bundesliga zu qualifizieren, was ein riesiger Erfolg unserer kontinuierlichen Jugendarbeit ist.

 

1997 erreichte unser B-Jugendteam nach zahlreichen überregionalen Siegen bei Meisterschaften auch die Deutsche Meisterschaft, im Jahr 2000 wurde unsere A-Jugend Hessenmeister. Nach mehreren Teilnahmen in den Vorjahren konnte unsere U20 2010 die bislang letzte Hessenmeisterschaft ergattern. 2014 und 2016 nahm unsere U18 durch gute Platzierungen in der Oberliga, an den Meisterschaften teil, wobei der Titel knapp verfehlt wurde. 2017 wurde zudem unsere U12 Vize-Hessenmeister und die U14 konnte sich 2019 denselben Titel sichern. Sie kam sogar bis zur Südwestdeutschen Meisterschaft, wobei immer erst gegen den späteren Deutschen Meister Endstation war. Da wir in Nordhessen in höheren Ligen kaum Konkurrenz haben, sind wir gezwungen weite Wege in Kauf zu nehmen, was für den Verein, die SpielerInnen und die Familien eine Herausforderung darstellt, welche man nur gemeinsam bewältigen kann.

 

Neben unseren 1.Herren, sorgen auch unsere 2. und 3. Mannschaft dafür uns überbezirklich, nämlich in der Landesliga, zu vertreten. Unsere weiteren Herrenmannschaften stellen sicher, dass wir eine breite Basis im Bezirk haben. Eine Besonderheit zeigt sich dabei bei unseren 7.Herren, welches als rein chinesisches Team in der Kreisliga an den Start geht.

Die Chronik sagt auch einiges zu unseren Damenmannschaften. 1957/58 wurde der erste Versuch unternommen, eine Damenmannschaft ins Leben zu rufen. In den späteren Jahren verließ der Damenbasketball in der ACT sein Mauerblümchendasein, die 1. Mannschaft spielte jahrelang in der Regionalliga Südwest/Nord.

Die Damen wurden nach dem Hessenmeistertitel 1999 auch Südwestdeutscher Meister und erhielten so das Teilnahmerecht an den Deutschen Meisterschaften. Nach weniger erfolgreichen Jahren, versuchen wir mit jungen Spielerinnen, welche sich die letzten Jahre für die U18-Oberliga qualifizieren konnten, auch wieder im Damenbereich Fuß zu fassen. Im Jugendbereich ist der Verein ebenso gewillt den Mädchenbasketball weiter zu beleben.

Viele Spieler und Spielerinnen haben in den vergangen Jahren den Weg über die ACT in höhere Ligen bis hin zur Bundesliga oder ans College in den USA gefunden. Als jüngste Beispiele sind hier Malte Herwig (BG Göttingen, s.Oliver Würzburg, Rheinstars Köln usw.), sowie Jonas Weitzel (s.Oliver Würzburg) zu nennen.

Für uns ist es eine Selbstverständlichkeit unserer gesamtgesellschaftlichen Verpflichtung nachzugehen und neben dem Sportangebot auch eine Integrationsplattform zu sein, deshalb sind wir anerkannter Stützpunkt-Verein für das Programm „Integration durch Sport“ des BAMF und des DOSB. Die ACT hat als erster Verein für die weibliche U18 den vom Landessportbund 2008 ausgelobten Migrantinnenpreis erhalten, da wir eine Mischung von Spielerinnen aus Kasachstan, Kroatien, Bosnien, Eritrea, Äthiopien, Russland, Nigeria, der Türkei und Deutschland als Team stellten, was ein Novum im weiblichen Bereich darstellte.

Seit 1997 findet jeden Freitag Abend (22.00 – 01.00 Uhr) der Midnight-Basketball in Kooperation mit dem Verein „komma e.V.“ statt, der sich u.a. um Drogenprävention kümmert. Das Motto: „Der Gewalt einen Korb geben“ ist gut gewählt und bringt die Absicht zum friedlichen Miteinander, vor allem in sozialen Brennpunkten und vor dem Hintergrund der kulturellen Vielfalt zum Ausdruck. Komma e.V. stellt die Sozialarbeiter, wir den sportlichen Betreuer und die Stadt Kassel die Sporthalle zur Verfügung.

Die Formung von Teams mit einem hohen Anteil an Jugendlichen mit Migrationshintergrund und/oder aus sozial schwachem Umfeld ist uns eine Herzensangelegenheit, aber auch sehr anspruchsvoll. Es mangelt an privaten Autos und Fahrern, die zur Verfügung gestellt werden können. Oft fehlt auch das Geld, den Vereinsbeitrag zu bezahlen. Nichtsdestotrotz finden wir immer neue Wege unsere Aufgaben zu bewältigen. Der Erfolg hinterher ist ohnehin unbezahlbar.

Seit einiger Zeit kooperieren wir mit verschiedenen Firmen, KiTas und Schulen. So hatten wir mehrere Betriebssportmannschaften bei uns beheimatet. Seit einigen Jahren veranstalten wir gemeinsam mit dem Hessischen Basketball Verband und weiteren Vereinen im Bezirk Kassel Grundschulturniere, an dem die U10-Vereinsmannschaften und Basketball-AGs von Grundschulen teilnehmen. Die Zahl unserer Schulkooperationen steigen jährlich und wollen wir auch weiterhin ausbauen. Durch diese Kooperationen haben schon viele Spieler erfolgreich den Weg in den Verein gefunden und spielen u.A. demnächst in der Jugend-Bundesliga.

Für die neuen Herausforderungen, seien sie sportlicher, finanzieller oder anderer Natur haben wir ein begeistertes und motiviertes Team aus erfahrenen Kräften und talentierten Newcomern.

Logo_2x.png