1. Herren starten gut ins erste Saisonspiel, aber nicht in die Saison

18.09.2021: ACT Kassel - TSV Krofdorf-Gleiberg 48:83 (29:35).

Die 1. Herrenmannschaft der ACT ist am vergangen Samstagabend vor rund 40 Zuschauern in der Sporthalle des Berufsschulzentrums in die Saison 2021/22 der Oberliga Hessen gestartet. Gegner war der TSV Krofdorf/Gleiberg 1.


Dabei standen Trainer Hüseyin Eser lediglich acht Spieler zur Verfügung. Tarik Englmann fehlte verletzungsbedingt, Adrian Tripp aus Gründen der Gesundheitsprophylaxe, Clarence Wirth befand sich im Kurzurlaub und Neuzugang Achim Jesser war beruflich verhindert.


Nach einem ausgeglichenen Auftakt in den ersten Minuten (12-13, 7. Minute) konnte sich die ACT mit einem 5-0 Lauf die Führung mit 18-13 zum Ende des ersten Viertels sichern. Geprägt war das Spiel im ersten Spielabschnitt von den Offensivaktionen von Michael Sebbel und Florian Höhlschen, die acht respektive sieben Punkte zur Führung beisteuern konnten.


Der Start ins zweite Viertel verlief aus Sicht der Kasseler erfreulich, konnten gleich sechs unterschiedliche Akteure punkten und den Vorsprung auf 29-23 in der 18. Minute ausbauen. Die darauffolgenden Minuten waren dann allerdings von Unkonzentriertheiten und fehlerhaften Entscheidungen in der Spielorganisation geprägt, sodass einige Ballverluste zu einem 0-12 Lauf zu Gunsten der Gäste führten und die ACTler nach einem Dreipunktewurf von der Mittellinie in der Schlusssekunde vor der Halbzeitpause durch den Krofdorfer Suesslin in den sauren Apfel einer leichtfertig vergebenen Führung beißen mussten (Halbzeitstand: 29-35).


Motiviert startete das Team um Kapitän Cedric Toth ins dritte Viertel. Allerdings erwischten die Gäste den besseren Start und konnten den Spielstand erneut innerhalb von wenigen Minuten um ein dutzend Punkte zu ihren Gunsten beeinflussen (32:50, 24. Minute).


Im weiteren Verlauf der zweiten Halbzeit wirkte sich auch die geringe Anzahl an Wechselspielern auf das Spielgeschehen aus, sodass mit schwindenden Kräften auch der Rückstand wuchs und das Spiel letztlich mit 48:83 verloren ging.


Trotz der Auftaktniederlage blickt die Mannschaft positiv auf die anstehenden Aufgaben. Positiv ist auch der Einstand der ACT-Eigengewächse Abdalla Matan, Freddy Henn und Elias Eckardt zu bewerten, die ihre ersten Einsätze in der Oberliga Herren bzw. überhaupt im Seniorenbereich verzeichnen konnten.


Für die ACT spielten Abdalla Matan (5 Punkte), Cedric Toth (4), Damiel Eckardt (2), Daniel Jede (2), Elias Eckardt (4), Florian Höhlschen (12), Freddy Henn (1) und Michael Sebbel (18).

91 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

-2.Herren- Knappe Niederlage nach Overtime

TV Wetzlar - ACT 2 86:80 n.V. (38:41;78:78) Vermeidbare Niederlage in Wetzlar. Ersatzgeschwächt und gerade einmal so zu neunt reisten wir zu den bis dahin auf dem Feld ungeschlagenen Wetzlarern. Wir k